Freitag, 11. Dezember 2015

adlerkuss im Advent: adlerkuss' liebste Weihnachtsmusi (17)

Potzblitz(en)! Die wunderbare, oh du fröhliche Weihnachtszeit ist schon im vollen Gange, der Schnee rieselt leise und welch ein Jubel, welch ein Trubel wird in unserem Hause sein! Fehlt zur vollendeten Festivität nur noch der alljährliche bunte Strauß weihnachtlicher Melodien bei adlerkuss, wie gewohnt auch in diesem Jahr nicht nur zum Anhören, sondern  auch immer gleich zum Herunterladen als mp3. Per Klick hier könnt ihr auch noch die Geister der vergangenen Weihnachtsmusis beschwören und nochmal nachhören.


Wir beginnen die diesjährige Weihnachtsmusikollektion mit dem Klassiker "It's the Most Wonderful Time of the Year", der die adventliche Stimmung in der weltlich-amerikanischen Version sehr schön zelebriert. Anstatt der wahrscheinlich bekanntesten Version des Songs von Andy Williams hören wir hier die leicht sufjaneske, xylophonselige Variante von Steve Shimchick und Kelsy McIntosh:




Die New Yorker Band Sally spielt herrliche Mitwipp-Twee-Pop-Musik und neben Kristen Gudsnuks schmeichelnder Stimme überzeugt an "Christmas Isn't Over" vor allem auch der herrlich optimistische Trotz der Ich-Erzählerin: "Christmas isn't over til I had some fun / I just sit here waiting til I find someone". Das ist doch mal eine Einstellung.




Mit der überraschenden Erkenntnis "Navidas es cada día", Weihnachten ist jeden Tag, wartet der Wiener Musiker, Autor, Schauspieler, Hotelier und Tausendsassa Markus Prummer in seinem gleichnamigen Song auf und klingt dabei wie die trunkene Kollaboration eines spanisch säuselnden Jonathan Richman und eines Beats beisteuernden Thom Yorke. Der wohl seltsamste Ohrwurm, den ihr diesen Advent haben werdet.





Ein höchst spannendes Hörerlebnis bietet uns Pianist Chilly Gonzales mit seinem Stück "A Minor Key Christmas Medley" -  wie der Titel schon verrät, ein Medley von schön arrangierten Weihnachtsklassikern in Moll. Nie klangen der Little Drummer Boy, Jingle Bells und Stille Nacht so sehr wie ein Gangsterfilmsoundtrack von Ennio Morricone.




Der in diesem Blog bereits mehrfach gefeierte Crying Day Care Choir aus Schweden ist dieses Jahr ein zweites Mal zum Christmas Day Care Choir geworden und alle vier Songs der EP sind herzerwärmende Folk-Pop-Perlen, die genau so "happy, warm and kind-hearted " klingen, wie es die Band auf Bandcamp ankündigt. Als wäre dies nicht Herunterladbegründung genug, geht der Verkaufserlös auch noch an eine wohltätige Einrichtung. Also seid keine Scrooges, öffnet den (Paypal-)Geldbeutel und lasst euch im Gegenzug vom Christmas Day Care Choir die Herzen öffnen. Unbedingter Anspieltipp: "Our Very Own Christmas".

1 Kommentar: